Wichtige Informationen für Ihren Besuch

Corona: Bitte schauen Sie sich vor Ihrem Besuch alle bei uns geltenden Regelungen an. - Das Globushaus und der Barockgarten sind von Anfang November bis Ende März geschlossen.

schliessen
Springe zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH
ab heute
heute
Filter
Veranstaltung:
Zielgruppe:
Lubna Kalleh (re.) und Nicole Gifhorn bereiten die Veranstaltung "Frauenleben" vor.
Zum Mitmachen
Frauenleben
Kulturelle Begegnungstreffen für Frauen mit und ohne Migrationshintergrund
Freitag 18.03.202210:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf

Führungen im Museum bieten Gelegenheit für Begegnung und Austausch von deutschen Frauen und Frauen mit Migrationshintergrund. Nach der Führung sitzen wir bei einer Tasse Kaffee zusammen, um uns über Themen auszutauschen, die sich aus dem Vortragsthema ergeben.

Besonders geeignet für:

Frauen

Moderation

Lubna Kalleh

Veranstalter

Landesmuseen SH

Treffpunkt

Pforte

Spezielle Hinweise

Bitte melden Sie sich telefonisch oder per Mail an: +49 (0) 4621 813 160, lubna.kalleh@landesmuseen.sh.

 

Dauer

120 min.

Kosten

Eintritt frei

zum Kalender hinzufügen
Dr. Ingo Borges (links) und Dr. Carsten Fleischhauer nehmen private Schätze der Besucher unter die Lupe.
Highlight
Ist das Kunst oder...?
Unsere Experten begutachten Ihre Lieblingsstücke (mit Wertbegutachtung)
Samstag 19.03.202214:00 - 17:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf

So manche Kostbarkeit schlummert verborgen auf dem Dachboden. Heißgeliebte Kunstwerke entpuppen sich als billige Kopie...oder umgekehrt? Ob Antiquität, Kunstwerk, Erbstück oder kurioser Flohmarktfund - einmal im Jahr bietet das Museum für Kunst und Kulturgeschichte Interessierten einen Nachmittag an, um private Schätzchen und Schätze begutachten zu lassen.

In diesem Jahr stehen Ihnen unsere Kunsthistorikerin Lisanne Heitel, Dr. Carsten Fleischhauer und Dr. Ingo Borges Rede und Antwort. Außerdem wird Jörg Hagenacker, vereidigter Kunstsachverständiger aus Glücksburg, auf Wunsch eine Wertbegutachtung vornehmen.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Veranstalter

Landesmuseen SH

Treffpunkt

Graphische Sammlung, Schloss Gottorf

Spezielle Hinweise

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es möglich, dass diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden muss oder in einem anderen Rahmen stattfindet. Bitte informieren Sie sich auf unserer Internetseite über aktuelle Änderungen oder kontaktieren Sie unseren Service:+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh.

All unsere Informationen und Vorschriften zum Thema Corona finden Sie HIER.

Kosten

3 € pro Objekt (max. 3 Objekte pro Person)

zum Kalender hinzufügen
 Das Geheimnis der Moorleichen
Führung
Das Geheimnis der Moorleichen
Wer waren diese Menschen der Eisenzeit?
Sonntag 20.03.202211:00 Uhr
Museum für Archäologie Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Bei der Führung dreht sich alles um das Geheimnis der 2000 Jahre alten Moorleichen: Wer waren diese Menschen? Wie sind sie dorthin gekommen? Was Forscher über das Moor wissen und warum die eisenzeitlichen Moorleichen so gut erhalten sind, ist Schwerpunkt dieses Rundganges.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Familien

Moderation

Irmi Schönfuss

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es möglich, dass diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden muss oder in einem anderen Rahmen stattfindet. Bitte informieren Sie sich auf unserer Internetseite über aktuelle Änderungen oder kontaktieren Sie unseren Service:+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh.

All unsere Informationen und Vorschriften zum Thema Corona finden Sie HIER.

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

U-Boot auf See
Vortrag
Enigmas aus der Ostsee
Welche Rolle spielten sie im Zweiten Weltkrieg, wie funktionierten sie und wie können wir diese maritimen Funde restaurieren?
Dienstag 22.03.202219:00 Uhr
Museum für Archäologie Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen

Referenten: Corinna Mayer BA (Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen), Dr. Jochen Viehoff (Heinz Nixdorf Museumsforum, Paderborn), Dr. Jann Witt (Deutscher Marinebund, Laboe)

Die „Enigma“ (griechisch für „Rätsel“) war ein elektromechanisches Verschlüsselungsgerät, das im Zweiten Weltkrieg in unterschiedlichen Ausführungen von der Wehrmacht eingesetzt wurde. Mit der Enigma glaubte die Kriegsmarine über eine unknackbare Methode zu verfügen, um Funknachrichten zu chiffrieren.

Vor allem in der sogenannten „Atlantikschlacht“ spielte die Enigma eine entscheidende Rolle für den Einsatz der deutschen U-Boote gegen die alliierten Geleitzüge. Der Enigma-Code wurde ab 1940 von der britischen Chiffrierstelle in Bletchley Park entziffert, sodass die Alliierten fortan in der Lage - mit einigen Unterbrechungen - waren, ab Juni 1941 an den U-Bootcode der Kriegsmarine zu dechiffrieren. Dies verschaffte den Briten und US-Amerikanern erhebliche Vorteile im Kampf gegen die Bedrohung der lebenswichtigen Seeverbindungswege im Atlantik durch die deutschen U-Boote.

Alle Hinweise, dass die Alliierten den U-Boot-Funkverkehr mitlesen konnten, wurden ingnoriert. Zugleich war die Entschlüsselung des Enigma-Codes eines der am besten gehüteten Geheimnisse des Zweiten Weltkriegs. Erst 1974 wurde bekannt, dass es den Alliierten gelungen war, den deutschen Funkcode zu brechen und damit die deutsche U-Bootstrategie zu durchkreuzen.

Vortragsreihe: „Konserviert für die Ewigkeit? Die Herausforderung nach der Sensation“

Der Vortrag findet im Rahmen der Wintervortragsreihe des Museums für Archäologie Schloss Gottorf statt. Die Reihe steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Konserviert für die Ewigkeit? Die Herausforderung nach der Sensation“. 

Mit freundlicher Unterstützung des Fördervereins Archäologie Schloss Gottorf e.V. im Rahmen des Johanna-Mestorf-Kollegs.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Der Vortrag findet online statt und wird über das Videokonferenzsystem „Zoom“ übertragen. Die Moderation übernimmt der Bevollmächtigte Direktor des Museums für Archäologie, Dr. Ralf Bleile. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Wir senden Ihnen dann den Link für den Zugang zur Videoübertragung zu.

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Kosten

Eintritt frei

Lubna Kalleh (re.) und Nicole Gifhorn bereiten die Veranstaltung "Frauenleben" vor.
Zum Mitmachen
Frauenleben
Kulturelle Begegnungstreffen für Frauen mit und ohne Migrationshintergrund
Freitag 25.03.202210:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf

Führungen im Museum bieten Gelegenheit für Begegnung und Austausch von deutschen Frauen und Frauen mit Migrationshintergrund. Nach der Führung sitzen wir bei einer Tasse Kaffee zusammen, um uns über Themen auszutauschen, die sich aus dem Vortragsthema ergeben.

Besonders geeignet für:

Frauen

Moderation

Lubna Kalleh

Veranstalter

Landesmuseen SH

Treffpunkt

An der Pforte

Spezielle Hinweise

Bitte melden Sie sich telefonisch oder per Mail an: +49 (0) 4621 813 160, lubna.kalleh@landesmuseen.sh.

Dauer

120 min.

Kosten

Eintritt frei

zum Kalender hinzufügen
Samstagsmaler
Zum Mitmachen
Samstagsmaler
Offener Kunstworkshop für Kinder
Samstag 26.03.202211:00 - 13:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf

Herzlich willkommen im Kinderatelier! Einen Samstag im Monat steht es allen Kindern fürs Zeichnen, Malen und Basteln zur Verfügung. Unter fachlicher Anleitung können die verschiedensten Materialien ausprobiert und eigene Kunstwerke erschaffen werden.

Besonders geeignet für:

Kinder

Moderation

Wiebke Fiege

Veranstalter

Landesmuseen SH

Empfohlenes Alter

6 bis 14 Jahre

Spezielle Hinweise

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es möglich, dass diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden muss oder in einem anderen Rahmen stattfindet. Bitte informieren Sie sich auf unserer Internetseite über aktuelle Änderungen oder kontaktieren Sie unseren Service:+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh.

All unsere Informationen und Vorschriften zum Thema Corona finden Sie HIER.

Kosten

9 €

zum Kalender hinzufügen
Vom Objekt zum Rost, zum Ausstellungsstück
Führung
Vom Objekt zum Rost, zum Ausstellungsstück
Metalle in der Restaurierung
Sonntag 27.03.202211:00 Uhr
Museum für Archäologie Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Bevor  Ausstellungsstücke in Vitrinen eines Museums zu sehen sind, müssen sie oftmals restauriert werden. 

Gerhard Stawinoga, langjähriger Restaurator a. D. für archäologische Objekte am Landesmuseum für Archäologie, gewährt dazu einzigartige Einblicke hinter die Kulissen der Metallrestaurierung. Er berichtet u.a. über die Chemie der Metalle, über verschiedene Arten der Korrosion im Boden und die Probleme bei der Erhaltung solcher Objekte.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Familien

Moderation

Gerhard Stawinoga

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es möglich, dass diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden muss oder in einem anderen Rahmen stattfindet. Bitte informieren Sie sich auf unserer Internetseite über aktuelle Änderungen oder kontaktieren Sie unseren Service:+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh.

All unsere Informationen und Vorschriften zum Thema Corona finden Sie HIER.

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Lubna Kalleh (li.) und Nicole Gifhorn bereiten die Veranstaltung "Frauenleben digital" vor.
Zum Mitmachen
Frauenleben digital
Begegnungstreffen für Frauen mit und ohne Migrationshintergrund - auf Schloss Gottorf oder über das Videokonferenzsystem Zoom
Freitag 01.04.202210:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf

Digital gehen wir auf eine Reise an andere Orte und Länder. Frauen von dort zeigen uns per Videokonferenz ihre Lieblingsstücke aus Kunst und Kultur. Gemeinsam kommen wir ins Gespräch über Fragen rund um das Frauenleben in unterschiedlichen Kulturen. 

Besonders geeignet für:

Frauen

Moderation

Nicole Gifhorn

Veranstalter

Landesmuseen SH

Zusätzlich benötigt

An der Pforte

Spezielle Hinweise

Die Teilnehmerinnen der Veranstaltung können entweder digital oder von Schloss Gottorf aus an dem Treffen teilnehmen. 

Bitte melden Sie sich bei Nicole Gifhorn unter +49 (0) 4621 813160 oder unter nicole.gifhorn@landesmuseen.sh an und teilen Sie uns mit, wie Sie an dem Treffen teilnehmen möchten. Diejenigen, die digital teilnehmen, erhalten von uns kurz vor der Veranstaltung eine E-Mail mit einem Zugangslink zur Videokonferenzplattform ZOOM und allen weiteren technischen Informationen.

Dauer

90 min.

Kosten

Eintritt frei

zum Kalender hinzufügen
Kabinettschrank (gusseisen-bronziert 19. Jh.)
Führung
Truhe, Schenkschieve & Co.
Möbel im Wandel der Zeit
Sonntag 03.04.202211:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

„Am Neste kann man sehen, was für ein Vogel darin wohnt.“ Erleben Sie auf einem Rundgang von der Gotik bis zum Biedermeier welche Wandlungen das Thema „Wohnen“ zwischen dem 14. und 19. Jahrhundert erfahren hat. Welche Arten von Möbeln gab es? Wie trugen sie zum „Wohnkomfort“ bei? Und was erfahren wir durch sie über deren Besitzer?

 

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Moderation

Annekathrin Dockhorn

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es möglich, dass diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden muss oder in einem anderen Rahmen stattfindet. Bitte informieren Sie sich auf unserer Internetseite über aktuelle Änderungen oder kontaktieren Sie unseren Service:+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh.

All unsere Informationen und Vorschriften zum Thema Corona finden Sie HIER.

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Richard Haizmann, Röhrenkatze, 1926, Kupfer, Holz
Führung
Moby Dick und Röhrenkatze
Kuratorenführung in der aktuellen Sonderausstellung
Sonntag 03.04.202211:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Die Sonderausstellung würdigt das langjährige Engagement des Kulturrings in der Studien- und Fördergesellschaft der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft für das Museum für Kunst und Kulturgeschichte.

Seit einem halben Jahrhundert erwirbt der Kulturring Gemälde, Grafiken und Skulpturen. So sind fast 500 Werke von 115 Künstler:innen zusammengekommen. Diese haben ihren Lebensmittelpunkt hier im Norden oder deren Arbeiten einen engen Bezug zu Schleswig-Holstein.

 

 

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Moderation

Kurator Dr. Ulrich Schneider

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es möglich, dass diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden muss oder in einem anderen Rahmen stattfindet. Bitte informieren Sie sich auf unserer Internetseite über aktuelle Änderungen oder kontaktieren Sie unseren Service:+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh.

All unsere Informationen und Vorschriften zum Thema Corona finden Sie HIER.

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen