Spinge zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH
ab heute
heute
Filter
Veranstaltung:
Zielgruppe:
Abenteuer Forschungsschiff
Vortrag
Abenteuer Forschungsschiff
Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft
Dienstag 20.11.201819:30 - 21:00 Uhr
Museum für Archäologie Schloss Gottorf | Vortragssaal

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Erwachsene, Senioren

Moderator / Kurator

Prof. Dr. Sebastian Krastel, Institut für Geowissenschaften

Veranstalter

Landesmuseen SH

Veranstaltungsdauer

ca. 90 min.

Kosten

3,00 €

zum Kalender hinzufügen
 Kunst und Genuss
Vorführung
Kunst und Genuss
Führung zu „Drachen, Monstern, Heiligen und Bösewichten“ mit anschließendem Kaffeetrinken in der Brasserie/Konditorei OCCO.
Sonntag 25.11.201814:00 - 16:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung erforderlichAnmeldung erforderlich

Gestartet wird mit einer Führung zu „wilden Kreaturen“ und „heiligen Figuren“. Welche Bedeutung sie hatten, welche Legenden sich dahinter verbergen und warum sie im Schloss zu sehen sind, ist Schwerpunkt des Rundganges durch den „Historischen Rundgang“ Bei hausgemachtem Kuchen und Kaffee klingt dieser Nachmittag in der Brasserie/Konditorei OCCO kulinarisch aus.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Erwachsene, Familien, Senioren

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Anmeldung: 04621-813 333, service@landesmuseen.sh

Anmeldung erforderlich

Anmeldung unter 04621/813–133, service@landesmuseen.sh oder online

Kosten

Preis: 19 € (inkl. Eintritt, Kaffee und Kuchen)

Die Ausgrabungsmitarbeiterinnen Ute Brinker, Aija Macane und Mari Torv bei der Freilegung und Bergung des Skeletts eines steinzeitlichen Fischers auf dem Rinnukalns.
Vortrag
Auf den Spuren Rudolf Virchows
Neue Forschungen zum steinzeitlichen Muschelhaufenfundplatz Riņņukalns (Rinnehügel) im Norden Lettlands
Dienstag 27.11.201819:00 Uhr
Museum für Archäologie Schloss Gottorf

Der am Ausfluss des Flusses Salaca aus dem Burtnieksee im nordöstlichen Lettland gelegene Fundplatz Riņņukalns ist forschungsgeschichtlich von besonderer Bedeutung, da er nicht nur einer der ersten im Baltikum entdeckten steinzeitlichen Fundstellen, sondern auch der einzige bekannte binnenländische Muschelhaufenplatz im östlichen Baltikum ist, vergleichbar den bekannten „Køkkenmøddinger“-Fundstellen in Dänemark.

Die Entdeckung gelang in den 1870er dem deutsch-baltischen Grafen Carl Georg Sievers, einem der Pioniere der archäologischen Forschung Lettlands. Da Sievers bei der Bewertung dieser Fundstelle aber erheblichen Widerspruch erfahren hatte, lud er 1877 den berühmten deutschen Universalgelehrten Prof. Dr. Rudolf Virchow zu einem Besuch der Fundstelle Riņņukalns ein und überließ ihm später alle anthropologischen Funde seiner Ausgrabungen.

Der Fundplatz selbst galt nach weiteren Ausgrabungen Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts als vollständig ausgegraben und für weitere Forschungen als erschöpft, bis 2011 in gemeinsamer Untersuchung des Instituts für Lettische Geschichte der Universität Riga und dem ZBSA in Schleswig die Erhaltung intakter feinstratifizierter Fundschichten nachgewiesen werden konnte. Naturwissenschaftliche Untersuchungen und Analysen der Stratigraphie lieferten rasch vielversprechende Resultate.

Gleichzeitig konnten im Magazin der ehemals von R. Virchow mitbegründeten Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte die Altfunde relokalisiert werden, die C. Sievers nach Berlin gesandt und R. Virchow für seine anthropologische Sammlung überlassen hatte. Dadurch konnte auch das anthropologische Altmaterial des Fundplatzes gesichtet und durch Radiokarbondatierungen der Nachweis erbracht werden, dass sich darunter auch zwei steinzeitliche Bestattungen befanden.

Auf diesen Voruntersuchungen basierend wurde im Jahr 2016 ein Antrag auf Forschungsförderung bei der DFG eingereicht, der zum Ende des Jahres auch bewilligt wurde. 2017 und 2018 fanden gemeinsam mit den lettischen Kollegen Valdis Berzins und Ilga Zagorska neue Forschungen an diesem einzigartigen Fundplatz statt.

Der Vortrag wird ausführlich auf die Forschungsgeschichte des Fundplatzes, die Ergebnisse der Voruntersuchungen seit 2011 und auf die laufenden Arbeiten im Rahmen des neuen DFG-geförderten Forschungsvorhabens eingehen.


Die Veranstaltung ist Teil der Winter-Vortragsreihe des Museums für Archäologie. Sie steht im Zeichen des 10-jährigen Jubiläums des Zentrums für Baltische und Skandinavische Archäologie (ZBSA) in Schleswig.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Erwachsene

Moderator / Kurator

Referent ist der Wissenschaftler Dr. Harald Lübke.

Veranstalter

Landesmuseen SH

zum Kalender hinzufügen
Hier geht es zünftig zu!
Führung
Hier geht es zünftig zu!
After-Work-Führung zu Handwerk aus Schleswig-Holstein
Mittwoch 28.11.201818:00 - 19:30 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
FührungFührung

Die Führung erzählt von Zünften, Bräuchen, Festlichkeiten und Sitten des Handwerks, vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert.
Schon seit der Antike gibt es Gewerke, die sich auf die Herstellung verschiedener Geräte oder Textilien spezialisierten. Im Frühmittelalter vereinen sich in Europa Handwerksmeister um gemeinsame Vorteile zu erlangen. Es entstanden Interessengemeinschaften, die Zünfte.
Allerdings ging es bei Treffen der Zünfte nicht nur ums Berufliche. Man verband an Zunftabenden Feste und Traditionen, neu aufgenommene Mitglieder mussten beispielsweise Wein aus einem Willkomm, einem besonderen Pokal mit Deckel, trinken.
Passend dazu wird jedem Gast ein Glas Bier oder Wein gereicht.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Erwachsene

Veranstalter

Landesmuseen SH

Treffpunkt

Schlossportal

Kosten

9,00 € / erm. 6,00 €

zum Kalender hinzufügen
Die Wichtel sind los
Zum Mitmachen
Die Wichtel sind los
Adventsprogramm für Kinder
Samstag 01.12.201811:00 - 13:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung erforderlichAnmeldung erforderlich

An ihren roten Zipfelmützen und weiten Umhängen sind sie zu erkennen, wenn sie auf leisen Wichtelsohlen durch die Gänge des Schlosses schleichen. Auf ihrem Weg durch die prächtigen Säle kommen sie Geheimnissen auf die Spur, probieren spannende Spiele aus und lassen es sogar im Hirschsaal schneien! Abgerundet wird der Nachmittag mit Kakao, Keksen und weihnachtlichen Geschichten im historischen Gewölbekeller.

Besonders geeignet für:

Kinder

Veranstalter

Landesmuseen SH

Empfohlenes Alter

6 bis 8 Jahre

Spezielle Hinweise

Anmeldung: 04621-813 333, service@landesmuseen.sh

Anmeldung erforderlich

Anmeldung unter 04621/813–133, service@landesmuseen.sh oder online

Kosten

8 €

Die Gottorfer Herzöge
Führung
Die Gottorfer Herzöge
– Aufstieg und Fall einer Dynastie
Sonntag 02.12.201811:00 - 12:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
FührungFührung

Als der dänische König Christian III. 1544 zwei seiner Brüder abfinden musste, hielt er es für eine gute Idee, Schleswig-Holstein unter Adolf, Johann und sich aufzuteilen.
Mit Adolf von Schleswig-Holstein-Gottorf beginnt 1544 die Geschichte des Schlosses als Residenz der Herzöge. Bis 1713 prägen Krieg, Machtkämpfe und Verluste das Bild, aber auch glückliche Zufälle, grandiose Erfolge und ein Sinn für Kunst, Kultur und Fortschritt sind bemerkbar.
Die Führung bringt Licht in die zum Teil verworrene Entwicklung und geht der „Gottorfer Frage“ auf den Grund.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Erwachsene, Senioren

Veranstalter

Landesmuseen SH

Kosten

2,00 €
zzgl. Eintritt

zum Kalender hinzufügen
Harm Paulsen, Fachmann fuer experimentelle Archaeologie, Archaeologisches Landesmuseum Schloss Gottorf, Schleswig, Deutschland. Herr Paulsen beim Schießen mit einer Nachbildung eines steinzeitlichen Langbogens
Führung
Warum wir nicht ausgestorben sind
After-Work-Führung mit dem Steinzeitexperten Harm Paulsen
Mittwoch 05.12.201818:00 - 19:30 Uhr
Museum für Archäologie Schloss Gottorf
FührungFührung

Die körperlich stärksten Lebewesen waren die Menschen nie. Dennoch entwickelten sie sich prächtig. Warum das funktionierte, was die Ernährung damit zu tun hatte und noch vieles mehr, erläutert der bekannte Experimentalarchäologe Harm Paulsen an diesem Abend informativ und spannend.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Erwachsene

Veranstalter

Landesmuseen SH

Treffpunkt

Schlossportal

Kosten

9,00 € (inkl. Begrüßungsgetränk) / erm. 6,00 € (inkl. Begrüßungsgetränk)

zum Kalender hinzufügen
Die Wichtel sind los
Zum Mitmachen
Die Wichtel sind los
Adventsprogramm für Kinder
Samstag 08.12.201811:00 - 13:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung erforderlichAnmeldung erforderlich

An ihren roten Zipfelmützen und weiten Umhängen sind sie zu erkennen, wenn sie auf leisen Wichtelsohlen durch die Gänge des Schlosses schleichen. Auf ihrem Weg durch die prächtigen Säle kommen sie Geheimnissen auf die Spur, probieren spannende Spiele aus und lassen es sogar im Hirschsaal schneien! Abgerundet wird der Nachmittag mit Kakao, Keksen und weihnachtlichen Geschichten im historischen Gewölbekeller.

Besonders geeignet für:

Kinder

Veranstalter

Landesmuseen SH

Empfohlenes Alter

6 bis 8 Jahre

Anmeldung erforderlich

Anmeldung unter 04621/813–133, service@landesmuseen.sh oder online

Kosten

8,00 €

Ein Schiff für die Götter
Führung
Ein Schiff für die Götter
– das Nydamboot
Sonntag 09.12.201811:00 - 12:00 Uhr
Museum für Archäologie Schloss Gottorf
FührungFührung

Am 17. August 1863 entdeckte Conrad Engelhardt im Nydam Moor bei Sønderborg die Überreste eines Ruderbootes, das heute als „das Nydamboot“ weltweit bekannt ist und zu den bedeutendsten Exponaten auf der Museumsinsel gehört.
Die Führung berichtet über Details zum Fundplatz, in dem neben dem Nydamboot zwei weitere Schiffe und zahlreiche Gegenstände, wie Waffen und Schmuck geopfert wurden. Eine Auswahl von diesen Opfergaben ist in der Ausstellung zu sehen. Die Entdeckungsgeschichte, der eisenzeitliche Schiffbau und die Seeschifffahrt sowie die Rezeptionsgeschichte des Bootes werden ebenfalls thematisiert.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Erwachsene, Senioren

Veranstalter

Landesmuseen SH

Kosten

2,00 €
zzgl. Eintritt

zum Kalender hinzufügen
Die Wichtel sind los
Zum Mitmachen
Die Wichtel sind los
Adventsprogramm für Kinder
Samstag 15.12.201811:00 - 13:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung erforderlichAnmeldung erforderlich

An ihren roten Zipfelmützen und weiten Umhängen sind sie zu erkennen, wenn sie auf leisen Wichtelsohlen durch die Gänge des Schlosses schleichen. Auf ihrem Weg durch die prächtigen Säle kommen sie Geheimnissen auf die Spur, probieren spannende Spiele aus und lassen es sogar im Hirschsaal schneien! Abgerundet wird der Nachmittag mit Kakao, Keksen und weihnachtlichen Geschichten im historischen Gewölbekeller.

Besonders geeignet für:

Kinder

Veranstalter

Landesmuseen SH

Empfohlenes Alter

6 bis 8 Jahre

Anmeldung erforderlich

Anmeldung unter 04621/813–133, service@landesmuseen.sh oder online

Kosten

8,00 €

Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen