Springe zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH
ab heute
heute
Filter
Veranstaltung:
Zielgruppe:
Pleinair
Workshop/Kurs
Pleinair
Freilichtmalerei zur aktuellen Sonderausstellung
Donnerstag 18.07.201914:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen

Hans Olde (1855 – 1917) gilt als einer der Wegbereiter der Moderne in Deutschland. Schon zu seinen Lebzeiten zählte er zu den führenden Vertretern der Malerei unter freiem Licht. Inspiriert von seinen Werken in der aktuellen Sonderausstellung gehen die Teilnehmer mit Workshop-Leiter Kai Jetter in die Umgebung von Schloss Gottorf und suchen Motive, um diese malerisch umzusetzen.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Jugendliche

Veranstalter

Landesmuseen SH

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

180 min.

Kosten

17 € / erm. 10 € für Freundeskreismitglieder

Wenzel Hablik, Utopische Architekturlandschaft, 1921, Öl auf Leinwand
Führung
Rundgang durch die
Weimar-Ausstellung
Im Fokus der Sonderschau stehen Kunst und Gesellschaft der Weimarer Republik, die vor 100 Jahren gegründet wurde.
Samstag 20.07.201914:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Die Sonderausstellung im Kreuzstall bringt Werke aus der Sammlung Bönsch mit Werken des eigenen Bestandes des Museums für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf zu einer hochaktuellen Schau zusammen. Sie greift die zentralen Themen der Weimarer Republik wie Kriegserfahrung und Revolution, rauschendes Nachtleben und soziales Elend, die Suche nach einer neuen Gesellschaft und nach neuen Formen der Kunst auf, widmet sich aber auch herausragenden Künstlerpersönlichkeiten wie George Grosz, Max Liebermann, Georg Tappert, Wenzel Hablik, Ernst Barlach und Käthe Kollwitz.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Veranstalter

Landesmuseen SH

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Flautando Köln
Leider bereits ausgebucht
Leider bereits ausgebucht
Konzert
Wandelkonzert "Bach bei Hofe"
Samstag 20.07.201915:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf

Flautando Köln
Anastasia Kobekina, Violoncello
Capella Ostinato
Schumann Quartett

15.00 Hirschsaal
Bach – Vorläufer und Verehrer

16.00 und 17.00 Kreuzstall
Bach für Cello allein

16.00 und 17.00 Kapelle
Bach kantabel

20.00 Reithalle
Bachs klingendes Testament

Nach den großartigen Erfolgen der letzten Jahre lädt das SHMF sein Publikum in diesem Sommer gleich zweimal zum Wandelkonzert auf Schloss Gottorf ein – dieses Mal auf den Spuren Bachs. Das enigmatische OEuvre des Thomaskantors wird dabei aus vier Perspektiven betrachtet. Flautando Köln setzt im Hirschsaal mit virtuosen Blockflöten-Arrangements das Werk Bachs in den Kontext früherer und folgender Generationen. Anschließend teilt sich das Publikum in zwei Gruppen auf. In der Kapelle erklingt Musik aus dem vokalen Schaffen Bachs und seiner Zeitgenossen. Im Kreuzstall sind derweil zwei der sechs Cello-Suiten zu hören, die vermutlich in Bachs Zeit am Hofe des Fürsten Leopold von Anhalt-Köthen entstanden. Zum Finale in der Reithalle lauschen alle gemeinsam Bachs »Kunst der Fuge« – jenem mythenumwobenen, Fragment gebliebenen Meisterwerk, über dessen Komposition Bach verstarb.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Veranstalter

Schleswig-Holstein Musik Festival

Spezielle Hinweise

Tickets gibt es direkt beim Schleswig-Holstein Musik Festival (www.shmf.de). Preiskategorie für dieses Konzert: 45 €.

Der Eintrittspreis für die Landesmuseen auf Schloss Gottorf, die Sie ab 10 Uhr besuchen können, ist bereits in der Konzertkarte enthalten.

zum Kalender hinzufügen
Schumann Quartett
Leider bereits ausgebucht
Leider bereits ausgebucht
Konzert
Schumann Quartett
Eine Veranstaltung im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals.
Samstag 20.07.201919:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf

Schumann Quartett

Johann Sebastian Bach:
Die Kunst der Fuge BWV 1080

»Gestern ›Kunst der Fuge‹ gehört. Herrlich!! Ein Werk, das bisher für Mathematik gehalten wurde. Tiefste Musik!«, schreibt der Komponist Alban Berg 1928 an seine Frau Helene. Die höchste Kunst der Fugenkomposition und tiefbewegende Musik zugleich würden wir heute sagen. Zahllose Legenden, die sich um dieses Gipfelwerk ranken, konnten längst widerlegt werden. Rätselhaft bleibt das nur fragmentarisch überlieferte Werk aber bis heute, und das ist ja vielleicht auch ganz gut so. Denn dadurch ergeben sich etliche Freiräume für seine Interpreten. Bach hatte sein »Kunstbuch« in Partitur notiert, ohne Angabe, für welche Instrumente es gedacht war. Auch wenn heute überwiegend angenommen wird, die »Kunst der Fuge« sei für ein Tasteninstrument bestimmt gewesen – abschließende Sicherheit darüber gibt es nicht. Es mit einem Streichquartett aufzuführen, ist bei der überwiegenden Vierstimmigkeit der Sätze allerdings eine naheliegende und überzeugende Möglichkeit.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Veranstalter

Schleswig-Holstein Musik Festival

Spezielle Hinweise

Tickets gibt es direkt beim Schleswig-Holstein Musik Festival (www.shmf.de). Preiskategorie für dieses Konzert: 32 €

zum Kalender hinzufügen
 Mit einem Kaufmann durchs Mittelalter
Führung
Mit einem Kaufmann durchs Mittelalter
Sonntag 21.07.201911:00 Uhr
Museum für Archäologie Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Auf unterhaltsame und anschauliche Weise werden die Besucher um über 600 Jahre in das Schleswig-Holstein der Hansezeit zurückversetzt. Kein Geringerer als der (urkundlich in Lübeck überlieferte) Kaufmann de Haiddeby berichtet vom Leben und Treiben in einem norddeutschen Handelszentrum, von seinem tagtäglichen Geschäft auf den Märkten und Gassen und auf See. Archäologische Fundstücke und originalgetreue Repliken mittelalterlicher Gegenstände machen den Alltag zur Hansezeit wieder lebendig.

Besonders geeignet für:

Familien

Veranstalter

Landesmuseen SH

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Hans Olde d. Ä., Hünengrab bei Bülk (Herbststurm am Meer), 1894, Öl auf Leinwand
Führung
Rundgang durch die Olde-Ausstellung
Große Sonderschau über den Impressionisten des Nordens
Sonntag 21.07.201914:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf | Reithalle
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Licht, Luft und lockere Malerei – wenn es um den deutschen Impressionismus geht, fällt meist der Name Max Liebermann. Bis heute immer noch eher unbekannt hingegen ist ein Künstler aus Schleswig-Holstein, der diese Stilrichtung in Frankreich kennen gelernt und mit in die Heimat gebracht hat. Hans Olde der Ältere, 1855 als einziger Sohn eines Gutsbesitzers geboren, gilt als der herausragende Vertreter des neuen Stils in Schleswig-Holstein. Doch seine Bedeutung geht weit über Norddeutschland hinaus – zusammen mit Kollegen ist er eine treibende Kraft für die deutsche Sezessionsbewegung und die künstlerische Modernität während der Kaiserzeit. In einer großen Ausstellung auf Schloss Gottorf erfährt der Impressionist des Nordens nun erstmals eine umfassende Würdigung.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Veranstalter

Landesmuseen SH

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Anastasia Kobekina
Leider bereits ausgebucht
Leider bereits ausgebucht
Konzert
Wandelkonzert "Bach bei Hofe"
Sonntag 21.07.201915:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf

Flautando Köln
Anastasia Kobekina, Violoncello
Capella Ostinato
Schumann Quartett

15.00 Hirschsaal
Bach – Vorläufer und Verehrer

16.00 und 17.00 Kreuzstall
Bach für Cello allein

16.00 und 17.00 Kapelle
Bach kantabel

20.00 Reithalle
Bachs klingendes Testament

Nach den großartigen Erfolgen der letzten Jahre lädt das SHMF sein Publikum in diesem Sommer gleich zweimal zum Wandelkonzert auf Schloss Gottorf ein – dieses Mal auf den Spuren Bachs. Das enigmatische OEuvre des Thomaskantors wird dabei aus vier Perspektiven betrachtet. Flautando Köln setzt im Hirschsaal mit virtuosen Blockflöten-Arrangements das Werk Bachs in den Kontext früherer und folgender Generationen. Anschließend teilt sich das Publikum in zwei Gruppen auf. In der Kapelle erklingt Musik aus dem vokalen Schaffen Bachs und seiner Zeitgenossen. Im Kreuzstall sind derweil zwei der sechs Cello-Suiten zu hören, die vermutlich in Bachs Zeit am Hofe des Fürsten Leopold von Anhalt-Köthen entstanden. Zum Finale in der Reithalle lauschen alle gemeinsam Bachs »Kunst der Fuge« – jenem mythenumwobenen, Fragment gebliebenen Meisterwerk, über dessen Komposition Bach verstarb.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Veranstalter

Schleswig-Holstein Musik Festival

Spezielle Hinweise

Tickets gibt es direkt beim Schleswig-Holstein Musik Festival (www.shmf.de). Preiskategorie für dieses Konzert: 45 €.

Der Eintrittspreis für die Landesmuseen auf Schloss Gottorf, die Sie ab 10 Uhr besuchen können, ist bereits in der Konzertkarte enthalten.

zum Kalender hinzufügen
Schumann Quartett
Leider bereits ausgebucht
Leider bereits ausgebucht
Konzert
Schumann Quartett
Eine Veranstaltung im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals.
Sonntag 21.07.201919:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf

Schumann Quartett

Johann Sebastian Bach:
Die Kunst der Fuge BWV 1080

»Gestern ›Kunst der Fuge‹ gehört. Herrlich!! Ein Werk, das bisher für Mathematik gehalten wurde. Tiefste Musik!«, schreibt der Komponist Alban Berg 1928 an seine Frau Helene. Die höchste Kunst der Fugenkomposition und tiefbewegende Musik zugleich würden wir heute sagen. Zahllose Legenden, die sich um dieses Gipfelwerk ranken, konnten längst widerlegt werden. Rätselhaft bleibt das nur fragmentarisch überlieferte Werk aber bis heute, und das ist ja vielleicht auch ganz gut so. Denn dadurch ergeben sich etliche Freiräume für seine Interpreten. Bach hatte sein »Kunstbuch« in Partitur notiert, ohne Angabe, für welche Instrumente es gedacht war. Auch wenn heute überwiegend angenommen wird, die »Kunst der Fuge« sei für ein Tasteninstrument bestimmt gewesen – abschließende Sicherheit darüber gibt es nicht. Es mit einem Streichquartett aufzuführen, ist bei der überwiegenden Vierstimmigkeit der Sätze allerdings eine naheliegende und überzeugende Möglichkeit.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Veranstalter

Schleswig-Holstein Musik Festival

Spezielle Hinweise

Tickets gibt es direkt beim Schleswig-Holstein Musik Festival (www.shmf.de). Preiskategorie für dieses Konzert: 32 €.

zum Kalender hinzufügen
Barockes Lustwandeln
Ferienprogramm
Barockes Lustwandeln
Herrschaftlich gekleidet geht es vornehm durch den barocken Garten.
Dienstag 23.07.201911:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen

Heute sagt man Bummeln gehen, aber das passt so gar nicht in die Zeit der Gottorfer Herzöge. Man lustwandelte oder flanierte. Und genauso, wie vor 350 Jahren werden sich die Kinder fühlen.
Herrschaftlich gekleidet geht es vornehm in den barocken Garten, denn hier lässt es sich nach Lust und Laune wandeln.

Besonders geeignet für:

Kinder

Veranstalter

Landesmuseen SH

Empfohlenes Alter

7 bis 12 Jahre

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

120 min.

Kosten

6 €
zzgl. Eintritt

Von Drachen und Monstern
Ferienprogramm
Von Drachen und Monstern
Jetzt wird es ungeheuerlich!
Mittwoch 24.07.201914:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen

Im Schloss verstecken sich so einige Drachen und Fabelwesen. Beim Rundgang gilt es sie zu finden. Außerdem erfahren die Kinder, warum es diese Wesen gibt und welche Geschichten sich dahinter verbergen. Am Ende nimmt jedes Kind sein eigenes Monster mit nach Hause.

Besonders geeignet für:

Kinder

Veranstalter

Landesmuseen SH

Empfohlenes Alter

6 bis 10 Jahre

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

120 min.

Kosten

6 €
zzgl. Eintritt

Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen